Projektplanung

Web Entwicklung

OFFPAGE SEO Artikelplätze

Projekte

Schnell zu Geld kommen, wer möchte das nicht?

Mal eben schnell eine Webseite hochziehen, sei es Affiliate oder einfach nur Spielzeuge aus Fernost importieren, dann noch einmal schnell 3 Soziale Netze dazu aufgemacht, viral gehen und ruck zuck ist man Millionär. So oder so ähnlich lesen sich die Anleitungen die über die Sozialen Netze verbreitet werden.

Projekt Planung:

Was will man verkaufen, wie und an wen?

Leider ist die Wirklichkeit nicht so blumig und der Weg zum Erfolg ist oft steinig und rau. Allein das Regelwerk der Importierung ist komplex, es ist klüger, sich vorher schlau zu machen und erspart eventuell auftretende Probleme. Dazu kommt das man am Ball bleiben muss, ca 2 Jahre braucht es um einigermassen bekannt zu werden, mit Geld geht es auf jeden Fall schneller

Projekt Planung ist wichtig

Um ein Projekt anzuschieben muss man sich über verschiedene Sachen klar sein.

Webseiten unterliegen dem persönlichen Geschmack

Was will ich verkaufen > Festlegen und Geduld haben.

Wonach suchen meine zukünftigen Kunden?

Welcher Einkommensgruppe gehören sie an?

Wonach suchen die Besucher in welcher Suchmaschine?

Hat man diese Fragen

erst einmal beantwortet.

Der nächste Schritt ist die Verkaufsplattform zu bilden:

Webseite, Soziale Netze, ein Geschäft.

Damit kann man anfangen die Kosten zu planen: Am Anfang reicht es aus das die Webseite  rein repräsentativ ist. Man benötigt also keine Dedizierten Server für noch zu entwickelnde Webprojekte. Mit €125 bist du dabei und bekommst eine professionell gebaute Website. Webseite, Domain, und Server kosten also runde €150.  

Soziale Netze sind im kommen

Soziale Medien:

Instagram wird meist von jungen Leuten besucht - > Pinterest, Facebook, Youtube, von Jung bis Alt. Die Kosten in Sozialen Netzen sind abhängig vom Grad der Werbung, von der Quelle des Contents. Wer keinen eigenen Content produzieren kann oder will, muss ihn kaufen, sei es über Adwords oder anderweitig. Billige Ware im Sinne des Wortes gibt euch billigen Content, also Content ohne Qualitätsanspruch. Wer ein Projekt plant, muss über Geld, Geduld und Zeit verfügen. Mit ca. 3 Stunden pro Tag, 7 Tage die Woche sollten genug sein, um in 1.5 bis 2 Jahren bekannt genug zu sein, um in dem projizierten Maße verkaufen zu können. Mit einer Kostenplanung im Bereich von €500 kann man schon etwas bewegen. Wir berechnen ca $25 pro Stunde.

Budget Planung:

Größere Projekte erfordern ein anderes Denken. Wer die Welt erobern will, sollte nicht mit einer Baukasten-Webseite anfangen . da diese verschiedene Nachteile haben. Welche? Nun Drag and Drop Builder wie Virtual Composer oder Elementor kleistern die Seite voller Code, langsame Ladezeiten sind die Folge. Wix, Strato, Webnode hosten eure Seiten auf ihren Servern, richtigen Zugang zu euren Webseiten habt ihr also nicht. Anfangen und dann die Webseite Umbauen (lassen) wäre die Lösung. Google braucht viel Zeit, Bing, DuckDuckGo und Yandex sind beim Indexen schneller. Neue Domains haben es leichter in Bing, DuckDuckGo und Yandex. Nur Deutschland ist eben noch fixiert auf Google, wer keine 3 Monate warten möchte, muss nun einmal Adwords in Kauf nehmen. Beliebte Suchbegriffe kosten Geld. Pro Klick 50 Cent ist eher die Minderheit.

Webseiten die gut ranken

Was soll Ihre Webseite erreichen?

Traffic für Webseiten

Nette Bilder allein reichen nicht .

Vorausschauend planen:

Eine Webseite selbst machen mit der Einzigen Erfahrung des Lesen Könnens ist nicht ausreichend, um eine Web Präsentation zu erstellen, die auch noch professionellen Ansprüchen genügt. Große Firmen arbeiten mit WordPress, leisten sich aber professionelle Webseiten aus einem guten Grund. Selbstgemachte Sachen sieht man oft selbst gemacht oft an. Das gilt für Bilder in Sozialen Netzen ebenso wie für selbstgebaute Webseiten mit Baukasten, Tech oder WordPress und Joomla. Für eine userfreundliche, professionell aufgebaute Webseite klickt man am besten direkt auf Kontakt.

Erschwerend kommt hinzu, dass man sein Projekt speziell, wenn es den Anspruch hat, regional, landesweit oder international verkaufen zu wollen, nicht auf einem Standard Theme oder auf Photos von Pixabay aufbauen sollte.

Webseiten und Soziale Netze

sind vertrauensbildend.

Webseiten die man findet

Wer verkauft

braucht infrastruktur.

Soziale Netze haben größeren Einfluß als Gestern. 

Wir entwickeln Webseiten die man findet

Ohne Fleiß

keinen Preis gilt gerade heutzutage.

Bilder oder Filme vorzubereiten ohne sich zu bemühen etwas qualitativ hochwertiges zu produzieren ist chancenlos.

Slow traffic, kann man auch dazu kaufen

Faktor Zeit:

Wird zunehmend wichtiger.

Die Suchmaschinen benötigen mehr Zeit um alle Daten richtig einzuordnen.

california traffic from above, Traffic Kaufen

Organische Suche

Wird zugunsten von Adsense vernachlässigt.

Es ist nur logisch wenn eine Firma einen Null Einkommens Bereich vernachlässigt um in einem anderen Gewinn einzufahren.